VAIHINGER LÖWE

der Preis für
die besten Lembergerweine

ICON Idee

ICON Teilnahme 2 v3

ICON Jury 2 v2

Die Idee

Entstanden ist die Idee zum Vaihinger Löwen vor mehr als 25 Jahren aus einer launigen Idee von Vaihinger Winzern und Weinbaubetrieben.

Sie stellten sich die Frag, warum die zum Teil hohen Qualitäten an Lemberger so wenig Bekanntheit und Beliebtheit erreichen.  „Es kann doch nicht sein, dass so tollen Weine so wenig Aufmerksamkeit erhalten“, so die Weinlöwen in einem gemeinsamen Treffen. Warum bewerten und prämieren wir nicht die besten und machen damit die Weinwelt aufmerksam“. Gesagt. Getan. Die Idee des Vaihinger Löwen als Lemberger-Preis war geboren. Schnell war das gemeinsame Ziel und der Name Programm: Der Vaihinger Löwe sollte die Besten bewerten und auszeichnen. Mit dem gemeinsamen Ziel, die traditionelle Rebsorte und die Besonderheit der Weine stärker in den Fokus der Weinwelt zu rücken.

 

 

Der Ablauf

Ab 2019 messen sich nicht mehr nur die deutschen Winzer, sondern der Preis wird ab jetzt international ausgeschrieben.

Seither überraschen ganz neue Akteure die Weinwelt und verleihen dem Wettbewerb so neue Spannung. Jährlich sind es seither über 200 Wein-Anstellungen. Mittlerweile werden Weine aus Deutschland, Österreich, Ungarn der Slowakei und Spanien angestellt. Dadurch zeigt sich die Verbreitung und Bedeutung der Rebsorte.

Bisher wurden die Weine in verschiedenen Kategorien verkostet. Ab 2021 werden die alle sortenreinen roten Stillweine der Rebsorte Lemberger mit den Synonymen Blaufränkisch, Kékfrankos und Frankovka in einer Kategorie verkostet. Es wird nunmehr ein Löwe an den Gesamtsieger vergeben. Ebenso werden Landessieger aus Ländern mit mehreren Teilnehmerbetrieben ausgelobt.

 
ICON TESte 2 2

 

VL Jury Der Ablauf v3

 

Die Vorverkostungen fanden im Burgenland, Österreich und in Weinsberg, Baden-Württemberg im März 2021 statt. Die Finalverkostung der Sieger aus den Vorrunden fand am 12.04.2021 in Vaihingen an der Enz unter Leitung von Dipl. Ing. Albrecht Hauber statt. Bewertet wir nach dem 100 Punkte -Schema in einer Blindverkostungen mit Flights à 4 Weinen.

Die Ergebnisse werden direkt im Anschluss in der Jury verkündet und festgehalten und final mittels eines digitalen Prozesses ausgewertet. Der Erstplatzierte Wein erhält den „Vaihinger Löwe“ vergeben, die Plätze 2 und 3 werden mit Urkunden geehrt. Die Landessieger erhalten ebenfalls Urkunden.

 

 

Die Jury 2021

Irene Goldbach

Irene Goldbach

Restaurantleiterin & Sommelière, Landgasthaus zur Linde, Pliezhausen

Karl Schempf

Karl Schempf

Gastronom, Maulbronn

Andreas Lutz

Andreas Lutz

Restaurantleiter & Sommelier, Restaurant Wielandshöhe, Stuttgart

Holger Klotz

Holger Klotz

Sommelier Berlin's Lamm, Zavelstein

Teoman Mezda

Teoman Mezda

Sommelier, Hotel Bareiss, Baiersbronn

Vera Keller v2

Vera Keller

Jungwinzerin, Weingut Keller, Göcklingen

Holger Schramm

Holger Schramm

Sommelier Restaurant Christophorus Stuttgart

Max Schonleber

Max Schönleber

Oenologe, Weingut Fritz Allendorf – Georgshof, Oestrich-Winkel

Jury Albrecht Hauber v2

Albrecht Hauber

Verkostungsleitung

Die Teilnahme

 

Wir möchten Sie einladen, Ihre Weine der Rebsorte Lemberger/Blaufränkisch/Kékfrankos/Frankovka zur Verkostung einzuschicken (als einzige Rebsorte auf dem Etikett genannt).

Die Weine werden von einer internationalen Jury blind verkostet.

ICON TESte 2


Anmeldung

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen die mit der Anmeldung verpflichtend sind.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, Ihre Weine und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Verkostung.

 

 

VL NEU TES v2

Preise

Auch hier heißt es Nomen `est omen`

Angelehnt an die Heimat der Ideengeber ist seit 1995 eine originalgetreue Nachbildung des Vaihinger Löwen, Stadtwappen von Vaihingen/Enz, der Preis für den Sieger. Die Plätze 2 und 3 werden mit Urkunden prämiert. Dazu werden Landessieger aus Ländern mit mehreren Anstellern ausgerufen.

Wir verkosten ab diesem Jahr alle Weine in einer Kategorie.

 

 

ICON WL